+49 (4748) 9474747

Profilbleche

Unsere Profilbleche "Made in Germany" werden aus Stahlblech oder aus Aluminiumblech hergestellt. Das Rohblech, welches sich auf einer Rolle (auch Coil genannt) befindet, wird mittels Rollenformer im Endlosverfahren in das gewünschte Profil gebracht und anschließend zentimetergenau abgeschnitten. Durch die Kaltverformung sind diese Schnitte sogar geschützt und müssen nicht mehr nachbehandelt werden.

Wir liefern Profilbleche in vier verschiedenen Profilen: Die Trapezprofile W20 und W35, die Sinuswelle, auch Wellblech oder Wellplatten genannt und das Pfannenprofil. Alle aus Stahlblech produzierten Trapezbleche sind verzinkt und mit einer strapazierfähigen Beschichtung versehen. Die Oberseitenbeschichtung erhalten Sie in über 20 verschiedenen attraktiven Farben.

Die Vorteile von Profilblechen...

liegen klar auf der Hand. Geringes Gewicht und hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit. Dadurch eignen sich Profilbleche sowohl für Neubauten, als auch für die Sanierung alter Dächer. Hier bietet das geringe Gewicht sogar einen weiteren Vorteil: Sie können die alte Dachkonstruktion behalten und müssen die Dachbalken nicht erneuern, wenn Sie die alten Dachziegel (ca. 40 kg pro m2) durch Profilbleche (ca. 5 bis 8 kg pro m2) ersetzen. Profilbleche aus Aluminium wiegen sogar noch weniger (ca. 2,3 kg pro m2)


Alles für Dach und Wand

Die Profilbleche aus den Rubriken Trapezblech und Wellblech eignen sich sowohl für die Dachverkleidung als auch für Ihre Wand / Fassade. Wählen Sie entweder jeweils die gleiche Farbe für Dach und Wand, oder setzen Sie Akzente indem Sie die Wand in einer anderen Farbe als das Dach verkleiden. Passend zu Ihren Profilblechen bieten wir Ihnen auch Kantteile wie Firstbleche, Ortgangwinkel, Winkelbleche usw an. Auch das komplette Befestigungsmaterial rundet unser Sortiment ab.


Schluss mit tropfenden Profilblechen.

Auf Grund der Luftfeuchtigkeit und Temperaturschwankungen kann es auf der Unterseite der Profilbleche zu Kondenswasserbildung kommen. Dies passiert meistens am Abend wenn die Außentemperatur schnell abfällt. Sammelt sich dieses Kondenswasser, tropft es auf den Boden oder z. B. Ihr Auto ab. Um das Abtropfen von Kondenswasser zu unterbinden können Sie auf Wunsch alle Dachbleche mit einer unterseitigen Vliesstoffbeschichtung kaufen. Diese Vliesstoffbeschichtung, auch DR!PSTOP genannt, nimmt das Kondenswasser auf und gibt diese ohne Abtropfen wieder an Umgebung ab.


Die auf der Unterseite der Weckman-Profilbleche kaschierten Vliesstoffe haben die Eigenschaft, zeitweise auftretendes Kondenswasser zu speichern. Sie verhindern im Allgemeinen das Abtropfen. Die gespeicherte Feuchtigkeit wird bei geänderten Witterungsbedingungen und entsprechender Belüftung wieder an die Umgebung abgegeben. Vliesstoffbeschichtete Bleche eignen sich nicht für den Einsatz über Feuchträumen oder dort, wo eine ständige Befeuchtung, ohne Ablüftung und Abtrocknung der vliesstoffbeschichteten Fläche, stattfindet. Wird eine maximal mögliche Feuchtigkeitsaufnahme je nach Dachneigung und Aufnahmewerten der Vliese überschritten, kann es trotz Beschichtung zu Abtropfungen kommen.

Achtung! Vor der Montage sind die Querstöße und der Traufbereich der Vliesstoffbeschichtung mit Vlieslack mindestens 10 cm breit zu behandeln, damit von dem Vliesstoff kein Regenwasser aufgenommen wird, bzw. durch die Querüberlappung eindringen kann.

Ausnahme: Beim W20/1100, W35/1035 Trapezblech sowie W-1/1064 Wellblech aus Stahl ist werkseitig an den Rollformern eine Anlage installiert, die die Kapillarwirkung auf einer Breite von ca. 10 cm durch verschmelzen der Fasern unterbricht. Für diese Profile ist kein Vlieslack erforderlich. Es sei denn, sie werden bauseits zugeschnitten sodass die werkseitig versiegelte Seite abgeschnitten wird. In dem Fall muss wie vorher beschrieben mit Vlieslack versiegelt werden.

Unbedingt für eine ausreichende Be- und Entlüftung sorgen, damit die in der Vliesstoffbeschichtung gespeicherte Feuchtigkeit wieder austrocknen kann. Nicht unter zehn Grad Dachneigung verlegen!

Anwendungsgebiete

  • Hallen und Lagerhallen mit nichtisolierten Dächern, wo Aufgrund der weiten Binderabstände der Einsatz von Unterspannbahnen nicht möglich ist!
  • Garagen und Carportdächer, wo aufgrund der geringen Dachneigung der Einsatz von Unterspannbahnen nicht möglich ist!
  • Schlepp- und Schirmdächer sowie sämtliche Außendächer, die über keine Wärmedämmung verfügen!

Video über Profilbleche

Video Trapezblech

Video über Profilbleche 2

Video Trapezblech